Warum lebe ich buddhistisch?

Er stand vor einer glänzenden Karriere als Wissenschaftler, doch er zog dieser das spartanische Mönchsleben im Himalaja vor. Seine Wahl gab ihm Recht: Neuropsychologen sagen, keiner habe ein so heiteres Gemüt wie er. Barbara Bleisch fragt den berühmten buddhistischen Mönch Matthieu Ricard nach seinem Rezept.

Interessenbalance zwischen Egoismus und Altruismus wird auch als Liebe bezeichnet. Mit Egoismus können wir diese Welt nicht verändern!